Bei Fragen oder Terminvereinbarungen

Prophylaxe und Prävention

Prophylaxe und Prävention

Leistungen / Prophylaxe

Ein lachendes Gesicht mit gesunden Zähnen...

vermittelt nicht nur Selbstsicherheit und Zufriedenheit, es signalisiert vor allem Gesundheit und stellt somit auch eine Art persönlicher Visitenkarte dar.

Unsere Zahnarztpraxis stellt sich gezielt der umfassenden und verantwortungsvollen Aufgabe, alles Mögliche für die dauerhafte Gesunderhaltung Ihrer Zähne zu tun. Zum Beispiel mit der professionellen Zahnreinigung (PZR). Denn die professionelle Zahnreinigung wirkt nicht nur an den Zähnen, sie bedeutet auch mehr Lebensqualität.

Wie Ihr persönliches Behandlungsprogramm aussehen kann, möchten wir Ihnen gerne vorstellen. Alle weiteren Fragen beantworten wir Ihnen gerne in einem persönlichen Gespräch.

PZR - Professionelle Zahnreinigung
PZR - Professionelle Zahnreinigung

Prophylaxemaßnahmen

Als Prophylaxe kommen in Betracht:

Risikobestimmung

Karies- und Parodontitis-Risikoerkennung mit Hilfe von Laserdetektor und DNS-Sondentest.

Ein Siegel gegen Karies

Die natürlichen Furchen in den Kauflächen sind bevorzugte Angriffsflächen für Kariesbakterien. Eine Versiegelung dieser Rillen - auf Wunsch auch mit Laser - senkt das Kariesrisiko also erheblich. Eine Versiegelung nach Kassenleistung bietet jedoch leider oft nur unzureichenden Schutz. Tatsächlich beobachten wir in unserer Praxis immer wieder fehlende oder abgeplatzte Versiegelungen, wie sie das nachstehende Bild zeigt.

Schlechte Versiegelung
Schlechte Versiegelung
Karies unter der Versiegelung
Karies unter der Versiegelung

Solche Versiegelungen, die als Prophylaxe gedacht waren, bieten keinen ausreichenden Schutz für den Zahn. Immer wieder müssen wir bei Patienten die mit solchen "Kassenversiegelungen" zu uns kommen, feststellen, dass die Karies mitversiegelt wurde und der Zahn unter der Versiegelung weiter fault. Mitunter schadet eine solche Versiegelung daher sogar mehr als sie nutzt! Wir empfehlen stattdessen eine haltbarere Versiegelung, bei der ähnlich wie bei Kunststofffüllungen schichtweise hochwertiges, möglichst gut verträgliches Füllungsmaterial (z.B. von Saremco) aufgebracht wird. Dieses Verfahren bietet nach unserer Erfahrung einen bedeutend besseren Schutz als der übliche Versiegelungslack. Zudem sieht die gesetzliche Krankenversicherung lediglich eine einfache Versiegelung des 1. und 2. großen Backenzahns vor. In vielen Fällen ist es jedoch sinnvoll oder sogar notwendig, weitere Zähne zu versiegeln. Das gilt z.B. für die inneren feinen Einziehungen von Schneidezähnen. Am besten lassen Sie die Zähne Ihrer Kinder gleich nach dem Durchbruch der Zähne versiegeln, damit Karies gar nicht erst entstehen kann. So sind Kinderzähne optimal geschützt.
Um sicher zu stellen, dass kein Karies mitversiegelt wird, schauen wir lieber zusätzlich mit dem Mikroskop nach schadhaften Stellen, töten Kariesbakterien mit Ozon ab und ergänzen eine Karieskontrolle mittels Laser und Fluoreszenz. Zähne sind kostbar – und ihr effektiver Schutz hat bei uns höchste Priorität.

Zahnversiegelung zur Senkung des Kariesrisikos
Versiegelung

Zahnversiegelung

Welchen Zweck hat die Zahnversiegelung?

Mit einer Zahnversiegelung lassen sich sogenannte Fissuren verschließen. Diese Vertiefungen, die wie Grübchen oder Furchen aussehen, entstehen vornehmlich an den Kauflächen der Backenzähne. Fissuren können derart schmal sein, dass man sie mit der Zahnbürste nicht gut reinigen kann - eine ideale Brutstätte für Kariesbakterien.

Der Grund: Jeden Tag bildet sich Zahnbelag. Wird er nicht gründlich entfernt, können sich darauf Bakterien ansiedeln. Handelt es sich um die Erreger der Karies, sondern die Keime Säuren ab, die mit der Zeit den Zahn zerstören. Folglich kann eine Zahnversiegelung Karies vorbeugen - jedenfalls innerhalb der Fissuren.

Wann ist das Verfahren sinnvoll?

Besonders kariesgefährdet sind die großen Backenzähne unmittelbar nach dem Zahndurchbruch. "Daher empfiehlt es sich, diese Zähne innerhalb weniger Monate, nachdem sie vollständig in die Mundhöhle durchgebrochen sind, zu versiegeln".

Für Kinder und Jugendliche ist das Verfahren folglich sinnvoll, solange sie noch "gesunde" Zähne haben.

Wie läuft die Zahnversiegelung ab?

Zunächst muss der Zahnarzt die Stelle, die er versiegeln möchte, gründlich reinigen, Anschließend raut man den Bereich mit einem säurehaltigen Gel auf, damit das Versiegelungsmaterial gut an der Zahnoberfläche haftet. Nachdem der Zahn getrocknet ist, trägt man das Material auf, härtet es mit einer speziellen Lampe aus und poliert die Oberfläche.

Gesunde Zähne durch gesunde Ernährung
gesunde Ernährung

Polishing

Perfekte Politur für lang anhaltenden Schutz.

AIR-FLOW

Mit Hilfe dieses speziellen Gerätes werden Beläge und Verfärbungen gründlich entfernt. Da diese intensive Reinigungsform jedoch auch den Zahn selbst etwas angreift, wenden wir es nur im Einzefall ein.

Zahngesunde Ernährung

Eine gesunde Ernährung ist die Basis für den dauerhaften Erhalt Ihrer Zähne.
Von uns erhalten Sie gezielt die wichtigsten Ernährungstipps.

Wir helfen Ihnen bei der richtigen Zahnpflege

Das A und O für gesunde Zähne ist die richtige Zahnpflege. Die fängt schon mit den Kleinsten an. Sobald der erste Milchzahn da ist, sollte vorsichtig geputzt werden. Anfangs kann eine Lernzahnbürste benutzt werden, die dann durch eine Zahnbürste für Milchzähne abgelöst wird. Schon ab 3 Jahren sollte dann die Zahnseide hinzukommen, um die besonders gefährdeten Zahnzwischen-räume sauber zu halten. Die Zahnseide ist ein leider immer noch viel zu oft vernachlässigtes Putzhilfsmittel. Da die an die Zahnzwischenräume angrenzenden Seiten des Zahns schwer zu reinigen sind, nistet sich Karies hier am häufigsten ein. Da hilft nur Zahnseide, auf die Sie – auch bei Ihren Kindern – keinesfalls verzichten sollten.

Zu einer perfekten Zahnpflege gehören

  • Zahnbürste
  • Zahnseide
  • Zwischenraumbürste
  • Einbüschelzahnbürste.

Während Zahnbürste und -seide obligat zu jeder Zahnpflege ab 3 Jahren gehören, werden Zwischenraumbürsten und Einbüschelzahnbürste in Abhängigkeit von der jeweiligen Zahnstellung individuell eingesetzt. Dabei wird die Zwischenraumbürste, die in verschiedenen Größen erhältlich ist, möglichst genau an die Breite der Zahnzwischenräume angepasst. Die bei vielen Patienten noch unbekannte Einbüschelzahnbürste enthält im Gegensatz zur Zwischenraumbürste keinen Draht und eignet sich vor allem für die Reinigung hinter dem letzten Zahn, bei einzeln stehenden Zähnen oder zwischen eng verschachtelten Zähnen.
Doch die besten Hilfsmittel nutzen nichts, wenn sie nicht korrekt angewendet werden. Wir zeigen Ihnen gern die richtige Putztechnik und beraten Sie bei der Wahl der für Sie passenden Reinigungsinstrumente.

Wir helfen Ihnen bei der richtigen Zahnpflege
Bürste Zahnzwischenräume
Zahnpflege mit Zahnseide
Zahnseide

Sie sehen...

es gibt viele interessante Möglichkeiten in der Prophylaxe. Fragen Sie uns nach Ihren individuellen Möglichkeiten und den Kosten Ihrer persönlichen Therapie. Rufen Sie am besten gleich an unter Tel. 05155-7687 oder schicken Sie uns Ihre Terminanfrage an mail@no_Spam.heissmeyer.info.

Dirk heissmeyer

Terminvereinbarung

Dirk Heißmeyer
ganzheitliche Zahnmedizin
Hauptstraße 52
31860 Emmerthal

Kontaktformular