Bei Fragen oder Terminvereinbarungen

News & Presse zur ganzheitlichen Zahnmedizin

News & Presse zur ganzheitlichen Zahnmedizin

Heißmeyer News
Heißmeyer News

 

 

Schwerpunkte in unserer Praxis für ganzheitliche Zahnmedizin

Parodontologie

  • Fachkundige Diagnose und Analyse bei Parodontitis
  • Professionelle Zahnreinigung zur Verbesserung der Mundhygiene
  • Ganzheitliche Parodontitis-Therapie durch orthomolekulare Medizin

Amalgamsanierung

  • Bestehend aus drei Schritten: 1. Vorbehandlung, 2. Amalgamentfernung und 3. Ausleitung z. B. mittels Bioresonanz
  • Sichere Entfernung von Amalgam mit spezieller Folie (Kofferdam)
  • Schutz vor Quecksilberdämpfen durch Nasenmaske mit reinem Sauerstoff

Keramikimplantate

  • Implantate aus Zirkonoxid sind langlebig und belastbar
  • Für höchste ästhetische Ansprüche
  • Wir verwenden kein Titan

Bleaching

  • Wir bieten Bio-Bleaching mittels Plasma an
  • Äußerst zahnschmelzschonende Behandlung ohne chemische Mittel
  • Farbanpassung auch von einzelnen Zähnen

Bioresonanz

  • Austestung von Materialunverträglichkeiten bezüglich Zahnmaterialien
  • Unterstützung der Wundheilung nach operativen Eingriffen
Heißmeyer News
Heißmeyer News

Verträgliche Zahnimplantate aus Keramik. Wir verwenden kein Titan mehr!

  • 20 Jahre Erfahrung auf dem Gebiet der Implantologie
  • Bioresonanz-Therapie zur besseren Einheilung
  • Entfernung von Amalgam mit größtmöglicher Sicherheit

Amalgamentfernung mit größtmöglicher Sicherheit für den Patienten

  • Abdichtung des Mundraums mit einem Kofferdam
  • Einsatz einer Sauerstoffmaske gegen Quecksilberdampf
  • Bakterien werden mit einem Zusatzverfahren abgetötet
Heißmeyer News
Heißmeyer News

Buchrezension: "Amalgam frisst meine Seele"

"Amalgam frisst meine Seele" von Sigi Nesterenko - Ein empfehlenswertes Buch für Millionen Betroffene
Dirk Heißmeyer - Amalgam frißt meine Seele

von Sigi Nesterenko - Ein empfehlenswertes Buch für Millionen Betroffene

Amalgam haben Sie nicht mehr im Mund, gell“. Mit dieser Frage der Oberärztin änderte sich das Leben der Autorin Sigi Nesterenko von einer auf die andere Minute. Über Jahre war Sie von Arzt zu Arzt gezogen mit der Hoffnung auf Besserung ihrer Beschwerden: Depressionen, Haarausfall, Schlafstörungen, Darmdysbiosen, Hitzewallungen, Mattigkeit, chronischer Erschöpfungszustand, Müdigkeit, Pilzbefall und Hormonstörungen – immer mehr Symptome kamen hinzu bis zum völligen körperlichen Zusammenbruch. „Mehr als 50 der vorbehandelnden Ärzte hatten das Wort Amalgam nicht in den Mund genommen“. Niemand ist auf den leisesten Verdacht gekommen, dass dies die Ursache ihrer Krankheit sein könnte.

Unter diesen 50 Ärzten waren u.a. Gynäkologen, HNO-Ärzte, Psychiater, Internisten, Endokrinologen, die alle keine Ursache für die Erkrankung feststellen konnten, aber häufig langfristig mit Medikamenten wie z. B. Antibiotika behandelt haben, ohne dass sich auf Dauer etwas gebessert hat.

Das Buch beschreibt, wie groß die Unkenntnis vieler Mediziner in Deutschland ist. Das ist erschreckend vor dem Hintergrund, dass die Toxizität von Amalgam in vielen Studien inzwischen als sehr kritisch gesehen wird (siehe auch Publikation von Dr. Joachim Mutter).

Sigi Nesterenko wurde auf Ihrer Odyssee von vielen Medizinern behandelt, die sich mit dem Thema Toxikologie nicht auskannten. Dann wurde sehr schnell eine psychische Erkrankung angenommen. Quecksilber setzt sich besonders in der Hypophyse ab. Durch die von Quecksilber erzeugte Schädigung der Hypophyse kann es zu erheblichen Störungen im Hormonsystem kommen, die eine Vielzahl weiterer Beschwerden auslösen.

„Sie dürfen auf keinen Fall zu einen x-beliebigen Zahnarzt gehen, der Sie noch mehr ins Verderben treiben würde, denn eine falsche Behandlung könne noch viel mehr Unheil anrichten, als eh schon da wäre“, so die Oberärztin, die sich mit dem Thema Toxizität gut auskennt, was bei vielen Medizinern scheinbar nicht der Fall ist.

Psychologen berichten über bessere Therapieerfolge nach erfolgreicher Amalgamsanierung.

Die Heilung oder zumindest dauerhafte Besserung und „das Ende des Gefühl eines Chaosgehirns“ begann für die Autorin, als sie einen Zahnarzt aufsuchte, der ihr Amalgam korrekt entfernte. Dafür braucht es sehr viel Erfahrung und Sachverstand in der Sanierung.

In dem Buch „Amalgam frisst meine Seele“ von Sigi Nesterenko (ISBN 978-3-942179-01-0, erschienen im Rainer-Bloch-Verlag) wird die Leidensgeschichte einer Frau in einer sehr intensiven Form dargestellt. Der Leser erfährt auch, dass es auch bei dem oben beschriebenen Beschwerdebild und einem Weg durch 50 Arztpraxen ein Happy End geben kann. Ein lesenswertes und aufschlussreiches Buch.

Dirk Heißmeyer steht der Bioresonanz positiv gegenüber. Er hat viele positive Erfahrungen damit gemacht.

Heißmeyer News
Heißmeyer News

Zertifikate und Weiterbildungen von Dirk Heißmeyer

Finden Sie hier eine Liste meiner Weiterbildungen und Zertifiakte.

Dirk heissmeyer

Terminvereinbarung

Dirk Heißmeyer
ganzheitliche Zahnmedizin
Hauptstraße 52
31860 Emmerthal

Kontaktformular